Goldlärche

49,00 

Botanischer Name: Pseudolarix amabilis
Größe: ca. 30 – 35 cm
Alter: ca. 6 – 7 Jahre

Die Nadeln der Goldlärche sind vom Frühjahr bis zum Herbst ein farbenfroher, filigraner Schmuck für den Außenbereich. Das zarte Grün dieses Hochzeitsbäumchens entwickelt sich zu einem kräftigeren Grünton, bevor die Nadeln im Herbst das namensgebende „Gold“ im Nadellaub entwickeln. Frost macht diesem Symbol für Ausdauer und Lebenskraft nichts aus.

Die Goldlärche muss ganzjährig draußen stehen. Dieser Baum braucht den Wechsel der Jahreszeiten. Die Goldlärche verträgt auch volle Sonne. Der Wasserbedarf dieser Pflanze ist nicht übermäßig hoch und sie kommt auch mit kurzen Trockenphasen gut klar, bei starker Sonneneinstrahlung ist der Wasserbedarf entsprechend höher.

Bei diesem Hochzeitsbaum handelt es sich um einen Laubbaum, der nicht blüht. Die Goldlärche wirft über die Wintermonate das Laub ab und treibt im Frühjahr wieder sehr schön aus. Sie verträgt auch härteren Frost. Es macht ihr nichts, wenn die Schale komplett durchfriert.

(Abweichungen zum Produktbild sind möglich, da jeder Baum anders wächst.)

Kategorie: